Titel

Zum Bearbeiten des Untertitels hier klicken


News & Neuererscheinungen M-P:


MINA HARKER
- Zurück mit neuer Single und Video "Schwarze Witwe"

Mit ihrem fulminanten Video „Schwarze Witwe“ liefert die Berliner Musikerin ein Feuerwerk an künstlerischer 

Energie ab und präsentiert sich düster verführerisch.


Mina Harker: „In meinem neuen Song geht es um ewige Verbundenheit und um die Abgründe der Liebe, 

um Eifersucht, Besessenheit und Verrat.“


MINA HARKER geht seit 10 Jahren unbeirrt ihren musikalischen Weg. Nach den Alben „Tiefer“ und 

„Bittersüß“, zahlreichen Tourneen und erfolgreichen Konzerten im Vorprogramm von UNHEILIG, ist für 

Frühjahr 2019 die Veröffentlichung des neuen Albums geplant.


Mina Harker vs Laibach - Ohne Dich ( Rammstein )




PERCIVAL - Mit neuer Single - Neuem Album „Killing Butterflies“ in Planung

Seine unverkennbare, straighte und
ehrliche Stimme ist sein Markenzeichen. 
Seitdem er es in der Anfangsstaffel von 
„The Voice Of Germany“ unter die letzten
Teilnehmer schaffte, ist der gebürtige 
US-Amerikaner PERCIVAL ein gefragter 
Rockmusiker. 

Vor einem Jahr zog PERCIVAL nach Wien, 
um dort mit etlichen Rockmusikern, die er in 
Österreichs Hauptstadt fand und als perfekt 
erachtete, an den Songs zu arbeiten. 

Musikalisch geht der Sänger dabei seinen 
eigenen, charakterstarken Weg weiter:

Mitreißende Rock-Nummern mit Einflüssen 
von Grunge und Glam Rock. „Dirt-Glam“ 
beschreibt PERCIVAL selbst seinen Stil. 
Seine Texte sind gespickt mit politisch-
gesellschaftlichen Messages oder mit selbst-
kritischen Reflexionen, stets eingebettet in 
Refrains mit Ohrwurm-Charakter. 

In dem Song „Little Finger“ (erhältlich über 
iTunes und Amazon) richtet sich PERVICAL 
an Donald Trump ´s Mutter, mit der Frage, 
weshalb sie nicht verhüten hätte können 
und nennt alle das beim Namen, was er an
Trumps Handeln für falsch hält. 



Im Titelsong des kommenden Albums „Killing Butterflies“ geht es hingegen um die Illusionen, denen wir uns für 
gewöhnlich im sozialen Leben hingeben. „Wir reden uns unsere eigene Welt als perfekt ein und ignorieren dabei, 
dass es in dieser Welt eben auch soziale und politische Probleme gibt“, so PERCIVAL. „Überhaupt beschäftige ich 
mich in meinen neuen Songs damit, dass wir immer perfekt sein wollen und uns dabei selbst etwas vormachen. 
Dabei sollten wir die Schmetterlinge, die uns die Sicht auf die Realität versperren, töten, der Realität ins Auge 
sehen und versuchen, sie besser zu machen.“

Ehrlichkeit und Direktheit begleiten den Musiker PERCIVAL durch und durch – auch auf seinen kommenden
Shows darf man sich auf energiegeladene, unverfälschte Shows freuen. 

Drops Of Jupiter - Percival | The Voice of Germany 2011 | Blind Audition Cover





 PERRY FARRELL // Neues Album: "Kind Heaven"
(VÖ: 07.06.19) // 1. Single: "Pirate Punk Politician"

Der ehemalige Jane's Addiction- und Porno For Pyros-Frontmann sowie Co-Lollapalooza-Begründer PERRY 
FARRELL hat einen neuen weltweiten Vertrag bei BMG unterzeichnet. Der erste Longplayer in dieser neuen 
Konstellation wird „Kind Heaven" heißen und am 7. Juni 2019 erscheinen.

Für die Aufnahmen zu Kind Heaven" hat die Alternative Rock-Ikone eine imposante Liste fantastischer Musiker um sich 
versammelt. Gemeinsam haben sie seinem neuesten musikalischen Projekt, Perry Farrell's Kind Heaven Orchestra, Leben 
eingehaucht. Produziert wurde das Album von Farrell und David Bowies Partner Tony Visconti. Es enthält Gastauftritte von 
Dhani Harrison, Elliot Easton (The Cars), Taylor Hawkins (Foo Fighters) und vielen anderen.


Kind Heaven" ist eine umfangreiche Sammlung zusammengehöriger Kompositionen. Durch Farrells mitreißenden 

Gesang verschmelzen sie zu einem beeindruckenden Ganzen. Mit viel Fingerspitzengefühl verbindet er Rock mit 

elektronischen und sinfonischen Elementen. Das Ergebnis ist eine spannende Geschichte, die mit überbordenen 

Orchesterpassagen (von Hollywoodkomponist Harry Gregson-Williams), faszinierenden Duetten mit Etty Lau-Farrell

und  im richtigen Moment auftauchenden harten Gitarren und elektronischen Gesangseffekten erzählt wird. Farrells 

langersehnte Rückkehr nimmt den Hörer mit auf ein musikalisches Abenteuer, das sich mit den großen Fragen 

des Lebens beschäftigt.


Go All the Way (Into The Twilight) - Perry Farrell





MASSIV IN MENSCH "Verne (Ave Maria)"
(Katyusha/Tunecore)

Mit zwei nagelneuen Titeln lassen Massiv in Mensch von sich hören.


„Verne (Ave Maria)" ist ein von markanter Electronic Body Music geprägtes, tanzflächentaugliches Stück, 

das durch die klassisch ausgebildete Sopranistin Rana Arborea eindrucksvoll unterbrochen wird. Als

musikalisches Grundthema dient hier die von Franz Schubert erschaffene Komposition „Ellens dritter 

Gesang" aus dem Jahr 1825.


Mit „The Shores Of England" runden Massiv in Mensch dann ihr „100% Offshore-Electro"-Konzept ab. Die 

Rückbesinnung auf die Kernthemen der friesischen Heimat kommen hier eindrucksvoll zum Vorschein. So 

kann das Stück auch als „Electro-Shanty" bezeichnet werden, hört man doch die Klänge von

 „Rolling Home" immer wiederkehrend.






 MONA MUR // Neues Solo-Album "Delinquent" der Berliner Underground-Ikone (Freibank Recordings)

Als künstlerisch autarke Sängerin, 
Songschreiberin und Produzentin, 
ist MONA MUR, 80s Survivor, seit 
nunmehr drei Dekaden kontinuierlich
auf Tour und im eigenen Studio mu-
sikalisch tätig. Jetzt erschien am 
29.03.19 ihr neues Solo-Album 
„Delinquent" (Freibank 
Recordings).

Monas Karriere seit den 80er Jahren 
weist große Brüche und verschlungene
Umwege auf. Als Ausnahmesängerin 
gehypet und mit höchsten Erwartungen
gestartet, vermochte sie wichtige 
Arbeiten nicht zur Entstehungszeit zu
veröffentlichen.  

Musikbusiness und poetisches  
Abenteurertum clashten. Jetzt sind alle 
"Altlasten" abgearbeitet. Es ist Zeit für ein 
neues Mona Mur-Album.


Entstanden sind 12 Songs in deutscher

Sprache, in hartem schwarz-weiß. Kurze

Geschichten und klare Statements, Urban

Desperado Style. Mitstreiter, Co-Autor 

und Mit-Produzent ist Ralf Goldkind

Lucilectric), der sofort zugestimmt hat, 

„endlich das Mona Mur-Album zu machen,

das ich immer schon machen wollte", 

Goldkinds hypnotische Twang-Gitarren...



Riffs und Minimal-Elektronik-Loops sind beste Trigger für den Electro-Pop-Rock'n'Roll-Style,  der gemeinsam 

entwickelt wurde – knallig und catchy.


Eine Reihe geschätzter Musikerkolleg/innen sind mit von der Partie, z.B. Bettina Köster (Malaria!), Anja Huwe

(Xmal Deutschland), Annika Line Trost (Cobra Killer), En Esch (KMFDM), Kristof Hahn (SWANS), Rudy Nielson 

(Gitarrist, u.a. Nena + Alphaville) und mehr. Unterstützung gibt es auch wieder von YELLOs Dieter Meier, der ein 

Video beisteuern wird.


Mona Mur - Wild ist die Welt






MORGENROT – neues Album „Hertzblut“

Die Thüringer Deutschrocker von MORGENROT veröffentlichten ihr 

neues Album „Hertzblut“ über 

Soulfood Music.


Die 2001 gegründete Gruppe aus 

Saalfeld wartet dabei erneut mit 12 

Songs auf, die das Leben erzählen 

und fühlen. Teils rotzig, rockig, teils einfühlsam und balladesk themati-

sieren Maria, Atze, Steffen, Stephan

und Thomas ihre eigenen Geschich-

ten, Gefühle und Gedanken und be-

wegen sich stilistisch dabei irgendwo 

zwischen klassischem Old School-

Deutschrock, Hardrock und 

Punkrock. 


Die Band, die sich als lebensnah 

und dabei sozialkritisch, jedoch 

unpolitisch sieht, spielt keine poli-

ischen Veranstaltungen und auch 

nicht mit politisch extremen Bands 

zusammen. Nicht zu verwechseln 

sind MORGENROT aus Saalfeld 

mit der NDW-Band MORGENROT, 

die in den 60ern und 70ern aus

Berlin aktiv war und die es seit 

etlichen  Jahren schon nicht 

mehr gibt. Mit Omnia differunt 

veröffentlichte Morgenrot 2006 

das erste Album mit Jörg als

neuen Sänger, was die Neu-

orientierung verdeutlichte. 




Morgenrot führte, nachdem Stephan 2008 in die Band kam, einen Neustart durch und veröffentlichte, die 

erste offiziell im Handel erhältliche, CD Planet der Lügen. Im Laufe der Jahre kam die, aus dem thüringischen 

Saalfeld stammende Deutschrockformation, zu wünschenswerter Qualität und reichlich Bekanntheit.


Seit März 2012 ist mit “Zwischen Freund und Feind” das erste Album, über ein Palltenlabel, überall im Handel (sowie

im EMP) erhältlich. Das Album fand reichlich Beachtung und gute Kritiken in der Fachpresse und bei vielen alten 

und neuen Fans.


Zum Jahresende 2012 hat Jörg die Band nach gut 8 Jahren als Frontmann aus eigenem Wunsch verlassen. Ersetzt 

wurde er durch Steffen, was sich als Bereicherung herausstellen sollte, aber auch eine Neuorientierung mit sich 

bringt.







PSY'AVIAH - "Lightflare"
CD / 2CD / download

Depression ... Verzweiflung ...
Immer mehr unter uns werden
damit konfrontiert, bei der Arbeit
oder in unserer Privatsphäre. Sta-
tistiken werden Jahr für Jahr alar-
mierender. Der belgische Künstler
Yves Schelpe (alias PSY'AVIAH)
war leider genug, Teil der Statistik
letztes Jahr. Er ist buchstäblich auf
den Boden gefallen. Er fühlte sich
verloren und jeder Motivation und
jedem Sinn des Lebens beraubt.
Aber eine einzigartige Sache
rettete ihn: Musiktherapie!

"Dieses Album ist mein Testament
zur Hoffnung!", sagt Yves Schelpe.
"Es ist eine Reise von äußerster
Verzweiflung zu Freude und Glück.
Mit "Lightflare" hinterlasse ich diese
bitteren Momente im Leben, das
Album ist ein leuchtendes Leucht-
feuer, wie ein Leuchtturm in einem
rauen Seesturm, der darauf wartet,
ein Führer für all jene zu sein, die
auf See verloren sind... Für diese 
wandernden Seelen, für Sie, und 
vielleicht - und mehr als wahr-
scheinlich - auch für die "Zukunft".

Dieses Album mit 14 Titeln zeichnet

die musiktherapeutischen...




...Bemühungen des belgischen Künstlers und seinen emotionalen Aufstieg von den dunkelsten Gedanken zu 

freudvolleren Momenten der Erleuchtung nach. Während der Sound von PSY'AVIAH immer noch ziemlich auf 

seine charakteristische Stilrichtung zwischen Synthpop / Electropop / Triphop Melange und manchmal schwereren 

elektronischen Dancetracks fokussiert ist, nehmen wir den Wechsel von Atmosphäre und Stimmungen von den 

quälenderen und selbstbefragten Songs (z "The Great Disconnect", "Lost At Sea", "Lonely Soul", "Plan B", 

"Aftermath", "Heavy Heart", "Under The Rain" oder "Ghost") hin zu dynamischer, strahlender und positiv

geladener Kompositionen (zB: "Sound Of New", "Game Changer", Neustart Reset Relay ", Mr. Vanity," In The 

Sound "," Für mich "). Zusammengestellt auf einem Album voller Länge, machen diese schönen, aufrichtigen 

und heiklen Songs ein Ganzes und enthüllen PSY'AVIAH von seiner besten Seite, erweitern sein musikalisches 

Spektrum von jazzigem Trip-Hop zu Electro Rock und Break Beats und bleiben dabei seinem modernen Electro / 

EBM treu Wurzeln. Yves Schelpe ist auch hier perfekt umgeben von sorgfältig ausgewählten männlichen und 

weiblichen Sängern, die jeweils die ergreifende Intimität dieser Texte brillant wiedergeben, mit denen sich jeder

leicht identifizieren kann. 


Wir haben vor allem die preisgekrönte Live-Sängerin Marieke Lightband von PSY'AVIAH, die mit "The Great 
Disconnect" die emotionale Messlatte sehr hoch setzt, genau wie Ellia Bisker und Kyoko Bartsoen (ex-HOOVER-
PHONIC, LUNASCAPE) bzw. auf "Aftermath" und "Plan B". Weitere Highlights sind die Zusammenarbeit mit
Michael Evans (MiXE1), der PSY'AVIAH einer Band wie MESH näher bringt, sowie die energiegeladene Zusam-
menarbeit mit KONER. Auch andere berüchtigte "gewöhnliche" Partner von Verbrechen sind wieder mit von der
Partie, darunter die unvergleichliche Stimme von Mari Kattman, Fallon Nieves, David Chamberlin (ENTRZELLE),
sowie die prägnanten Gitarrenpartien von Jürgen Brischar von JUNKSISTA und live Mitglied Ben van de Cruys, das akribische Mixing-Werk von Mitia Wexler, der meisterhafte Touch von Geert de Wilde (IC 434) und das 
einzigartige Design des japanischen Künstlers Tomoki Haysaka.

"Lightflare" beginnt als Hilferuf, der sich fortschreitend in ein Symbol der Hoffnung verwandelt. Reich an 
funkelnden Emotionen und melodischer Frische, wird dieses inspirierende und leuchtende Album zu einem 
Klassiker in seinem Genre und ist ein goldener Meilenstein in PSY'AVIAHs eindrucksvoller Diskographie.

Am Ende jedes Tunnels ist Licht, lass dieses Album auf dich scheinen und werde zu deinem Leuchtfeuer, 
wenn es dunkel wird ...

"Lightflare" erscheint auch als Doppel-CD-Faltblatt-Edition mit einer Bonus-CD mit 4 exklusiven meditativen /
kontemplativen Tracks, die sowohl auf Triphop / Ambient als auch auf ätherischere indische und yogische
Philosophien & Sounds abgestimmt sind; plus Remixe von ASSEMBLAGE 23, Jean-Marc Lederman, SD-KRTR,
PEOPLE THEATER, CHAOS ALL STARS, ALTER FUTURE, ROOL, CYBORGDRIVE und ISSERLEY.

Psy'Aviah ft. Mari Kattman - Lost At Sea (Music Video)

Music video for PSY'AVIAH track "Lost At Sea ft. Mari Kattman" taken from the 2018 album "Lightflare". The song is inspired by how we all can feel lost sometimes in the ocean of choice, all the option...








MASSIV IN MENSCH „Nordsjön EP“
(Katyusha Records)

Die „Nordsjön EP" ist ein clubtauglicher Extrakt des letzten Massiv in Mensch-Albums 
„Am Port der guten Hoffnung". Mit über zwei Stunden Spielzeit und einer Konzentration auf die 
Kernthemen Windenergie, Wasser und Seefahrt erhielt die Band aus dem friesischen Varel viel Lob und Anerkennung. Zudem platzierte sich das Album bis auf Platz 3 in den Deutschen Alternative Charts. 

Für die „Nordsjön EP" wurden die markantesten Titel des Albums noch einmal reduziert und verfeinert 
und in club- und radiotaugliche Formate überführt. So erleben wir mit „Rotto Nave" und „Van Weyden" 
zwei treibende Elektro-Stampfer mit Einflüssen aus der klassischen Electronic Body Music. Die „12'"-Version 
im „Mashup-Stil" von „Monkey Islands" ist eine Hommage an die Maxi-Versionen der 80er Jahre. Unter 
Mitwirkung von Honey („Welle:Erdball") und der Klassik-Sängerin Rana Arborea ist hier ein echtes Kleinod 
entstanden. Drei nagelneue Tracks und ein Mix der elektronischen Tanzkapelle „Kontrast" komplettieren 
die „Nordsjön EP", die sicherlich auch alte MiM-Fans begeistern wird.

Massiv in Mensch - EP "Nordsjön" (Promo-Mix)

00:05 Rotto Nave (Club-Mix)00:34 Schwarz oder weiss?01:24 Van Weyden (Sprechfunk-Mix)01:58 Oceana II (Club-Mix)*03:01 Monkey Islands (12' Mashup-Mix)*04:10 Pastis05:19 Sturm (Radio Edit)06:18 H...








Oh Maddie - Indie-Rock aus England

OH MADDIE - das sind die
beiden Musiker Ben Rowntree
(Gesang, Gitarre, Piano) und
Jack Pepper (Schlagzeug), die
mit ihrem genialen Indie-Rock
seit etwas mehr als zwei Jah-
ren die englische Musik- und
Clublandschaft aufmischen -
und das, ohne bisher einen
Tonträger veröffentlicht zu
haben.

Nun hat sich das Duo endlich ins 
legendäre Abbey Road Studio 2 
begeben, um ihre erste, 6 Songs
starke EP aufzunehmen, die bei 
Dog Heart Music im Vertrieb von 
Proper Music erschienen ist. 
Mit den Killers und War On Drugs wurden OH MADDIE für 
ihre  musikalische Mischung 
aus düsterem Rock’n’ Roll mit 
Post-Punk- und Americana-
Einflüssen bereits von der UK- 
Presse verglichen und das eng-
lische Classic Rock Magazine 
schrieb: 

„Think a 21st century Bob Dylan going dancing with Iggy Pop“.  In 
der Tat zählen die beiden vorge-
nannten Künstler, genau wie 
Leonard Cohen und Nick Cave 
zu den Vorbildern von Sänger/



Gitarrist und Songwriter Ben Rowntree, der seine musikalischen Einflüsse, getoppt von tiefgehenden Texten, zum
ur-eigenen Sound von OH MADDIE verarbeitet.

Oh Maddie - Oh Maddie (Official Video)

Pre-order Oh Maddie's debut EP here: https://www.musicglue.com/oh-maddie/products/oh-maddie-ep-12-vinyl

Check Oh Maddie on all platforms here: https://fanlink.to/OHM'Oh Maddie' is a darkly humorous...








MONSTERGOD "Invictus" - Jetzt erhältlich
(Space Race Records/Audioglobe)

MONSTERGOD, bestehend aus Smola (keyboard, sampling, programming und bekannt von 
CONTROLLED COLLAPSE) und Schnitter (vocal, keyboard, sampling), beglücken uns mit 
Darkelektro und Indutrial-Rock der Extraklasse.

Das Powerduo serviert uns 12 Songs in absoluter Perfektion. Die synthetischen Drums im Midtempo 
harmonieren perfekt zu den kalten Keyboardklängen, den harten Vocals und den gelegentlich verzerrten 
Gitarren.

Das Ganze ergibt eine imposante, melodiöse Songstruktur in die man sich nur fallen lassen kann und von
der man nahezu hypnotisiert wird.

„Invictus" ist ein Album das man sich nicht entgehen lassen darf und MONSTERGOD eine Band, von der 
man noch viel hören wird!

Monstergod - God Lay Dead - Official Audio/Lyrics

Monstergod - God Lay Dead - Official Audio/Lyrics. Poem by Stephen Crane.Released: 16.03.2018.Invictus album to buy at http://monstergod.comMany thanks to our guests: Sin Quirin​ - Ministry​ and ...








M.I.N.E "Unexpected Truth Within" (Oblivion / SPV)

M.I.N.E bestehen aus Camouflage-
Sänger Marcus Meyn, Fools Garden-
Gitarrist/Komponist Volker Hinkel sowie
Schlagzeuger/Keyboarder und Produ-
zent Jochen Schmalbach (u.a. Madon-
na, Depeche Mode, Aha, Fanta 4).

Wie heißt es so wunderbar stimmungsvoll
bei Hermann Hesse: Und jedem Anfang
wohnt ein Zauberinne. Besser als Hesses
Motto hätte wohl kaum ein anderes Zitat
auf M.I.N.E zutreffen können. Denn in der
Tat ist es der Zauber des Neuen, gepaart
mit der großen Erfahrung und großartigen
Musikalität aller Beteiligten, die das neue
deutsche Elektro-Pop-Trio M.I.N.E so
nachhaltig auszeichnet.

Meyn, Hinkel und Schmalbach arbeiten
schon seit vielen Jahren erfolgreich zusam-
men. Hinkel hat für Camouflage erstmals auf
dem Album Sensor (2003) Gitarre gespielt
und war mit der Gruppe anschließend 
regelmäßig auf Tournee, Schmalbach stieg 
bereits 2001 als Live-Schlagzeuger ein. 
Beide sind auf der Camouflage-Scheibe 
Greyscale(2015) auch als Co-Produzenten 
und Co-Autoren vertreten. „Die Konstella-
tion aus Volker, Jochen und mir funktioniert 
einfach perfekt", freut sich Marcus Meyn: 



Denn wir sind das Live-Element von Camouflage und kennen daher unsere gegenseitigen Stärken und 
Schwächen. Wir nutzen bei M.I.N.E einfach den Vorteil der kurzen Wege, halten spontan neue Ideen fest, 
arrangieren sie und testen sie bereits beim nächsten Konzert vor Publikum. So etwas geht nur, wenn man 
sowohl großes Vertrauen zueinander hat als auch ganz ähnliche musikalische Visionen teilt. Durch unsere 
gemeinsame künstlerische Erfahrung gilt für M.I.N.E die Losung: alt vertraut aber neu!"

Im Mai 2018 erscheint das M.I.N.E-Debütalbum Unexpected Truth Within. Komponiert von allen drei Bandmit-
gliedern belegt die Scheibe, dass die Mischung aus Meyns charismatischer Stimme, den handwerklichen, kompo-
sitorischen und produktionstechnischen Fähigkeiten seiner beiden Bandkollegen Hinkel und Schmalbach sowie 
das sichere Gespür für eingängige Melodien und griffige Arrangements auf ganzer Linie fruchtet. Dabei findet 
man unter den zwölf neuen Songs natürlich die eine oder andere Nummer, die ganz ähnlich auch bei Camouflage 
vorstellbar gewesen wäre. Meyn: „Wenn ich mir ein Stück wie ´Dangerous` anhöre, entdecke ich so manche 
Parallele. Andererseits erinnert mich der Song an ´Road To Nowhere` von Talking Heads, nur dass unser Track 
neben dem monotonen 80er-Jahre-Flair noch fordernder, dunkler und mysteriöser klingt." Ähnliches gilt auch für
´Things We´ve Done` mit seinem sphärischen Electro-Vibe und dem pulsierenden Groove.

Demgegenüber haben M.I.N.E ihr stilistisches Spektrum deutlich breiter aufgestellt, wie das von einem starken
Gitarrenriff durchzogene ´The One` deutlich zeigt. Apropos: Das treibende ´Reach Out` ist laut Meyn ebenfalls 
von „totaler Gitarren-Dominanz" gekennzeichnet und dokumentiert, wohin bei M.I.N.E speziell die Reise auf der 
Bühne geht. In diesem Zusammenhang muss auch ´To The Wonder` erwähnt werden, ein Stück, das mit jedem 
weiteren Entwicklungsschritt an Profil und Klasse gewonnen hat. „Erst bekam der Song durch Volkers Gitarren-
arbeit ein anderes Flair, dann haben wir das Tempo verlangsamt und damit die Intensität gesteigert." Ein ganz 
spezielles Feeling findet man auch beim wohl außergewöhnlichsten Track des Albums: Als letzte Nummer 
für Unexpected Truth Within entstand unmittelbar vor dem Studiotermin die Klavierballade ´A World Without 
A Smile`, die durch Meyns gefühlvollen Gesang und eine kurze Akustikgitarrensequenz auf gleich drei Ebenen 
glänzt. 

All das und noch viel mehr werden die Zuschauer in den kommenden Monaten zu sehen und hören bekommen.
Im Januar 2018 erschien die erste Single ´The One`, im März folgte eine zweite Auskopplung, und für Spätsommer 
2018 ist eine große Tournee geplant. Meyn: „Natürlich liegt bei den Konzerten unser Schwerpunkt auf dem 
Material von Unexpected Truth Within, aber wir werden sicherlich auch einige Camouflage-Hits und einen Song 
meines Projekts Resistance D einbauen." Und was hätte Hermann Hesse dazu gesagt? Möglicherweise: Auch 
jedem Konzert wohnt ein besonderer Zauber inne!





PURWIEN & KOWA "drei" (Zwei records)

Gleich mit drei EPs schicken uns Purwien & Kowa in den Sommer. Und weil der bestimmt wieder 
regnerisch oder viel zu heiß wird, sodass man das Netzhemd verschwitzt und einem der Flutschfinger 
auf die Schuhe tropft, haben Christian Purwien & Thomas Kowa für jeden Gemütszustand die 
passende EP aufgenommen.

Drei 80s für melancholische Retro-Abende allein daheim mit dem C64 und den Postern von Samantha Fox (die 
man natürlich wegen des Peinlichkeitsfaktors nie aufgehängt hat, sondern immer nur in der Schublade verstaut*). 
Anspieltips sind A Fake, das klingt, als wäre ItaloDisco wieder der heißeste Scheiß, die Falco Hommage pur(wien) 
und Für etwas mehr, das an Second Decay Klassiker wie anders sein erinnert.

*Je nach Nutzungsgrad auch im leicht verklebten Zustand. Wegen dem Tesafilm zum Aufhängen des Posters 
natürlich.

Drei Disko für die Abende, an denen man es auf der Tanzfläche mal so richtig krachen lassen möchte. Wobei die 
Tanzfläche schon wissen sollte, wie man Synthie-Pop buchstabiert. 

Empfehlenswert sind der Parallelweltclubhit Observer, das von DAF inspirierte Es ist wie es ist und Sleepless in 
Vegas, aufgenommen nach einer sehr, sehr langen Nacht in Las Vegas. Drei Vegas mit Songs, die so groß sind, wie 
wir gerne wären. Aber nicht sind. (Christian 1,69, Thomas 1,69 1/2). Oder anders gesagt: Einfach gute Unterhal-
tung für Menschen ohne Scheuklappen oder Musikgeschmack. Dazu Christian Purwien: »Wir sind uns bewußt, 
dass bei der Drei Vegas EP den 80er Minimalisten die Fußnägel hochklappen. Daher haben wir uns entschieden, 
die Songs in drei EPs zu veröffentlichen, die strikt nach Einsatzgebiet getrennt sind.«

Wie die drei Drei EPs zustande gekommen sind und warum sie ausgerechnet in Las Vegas aufgenommen wurden, 
kann man im parallel erscheinenden Roman Vegas! Vidi! Non Vici! nachlesen. An dessen Ende wird der Leser 
übrigens mit einem Link für eine der drei EPs belohnt. Toll, oder?

Purwien und Kowa Die Zeit ist vorbei Video

Hier nun das dritte Video zum Purwien und Kowa Album „Zwei“„Die Zeit ist vorbei“Nach dem Comeback-Album Zwei von Purwien & Kowa und ihrem literarischen Überraschungserfolg Pommes! Porno! Popstar! g...








MAX PROSA - Akustikalbum erschienen

MAX PROSA – Außergewöhnliches Akustikalbum „Heimkehr" erschienen. 

Max Prosa ist seit fünf Jahren, drei Alben und unzähligen Konzerten fester Bestandteil der 
deutschen Musikszene. Er ist nicht nur klassischer Singer/Songwriter, sondern auch Geschichten-
erzähler und Poet. So verwundert es kaum, dass er dieses Frühjahr mit zwei außergewöhnlichen
Veröffentlichungen aufwartet: Mit seinem Akustikalbum „Heimkehr" und dem Buch „Im Stillen“.

Für „Heimkehr“ ist der Berliner Künstler einen ganz ungewöhnlichen Weg gegangen:  
Prosa schloss sich mit einer Telefunken Bandmaschine aus den siebziger Jahren zuhause ein und nahm seine
Musik genau so auf, wie sie aus ihm heraus kam. So erzählt er packende Geschichten zum Klavier oder zur 
Gitarre und ab und an sind ein paar Freunde mit dabei, am Kontrabass oder Cello. Zwei namenhafte
Wegbegleiterinnen Prosas singen mit: Alin Coen und Dota Kehr.

So ist mit „Heimkehr“ sicherlich ein für die heutige Zeit sehr untypisches Album entstanden, stimmungs-
geladen und intensiv, denn jeder Moment kommt pur und unverfälscht durch die Lautsprecher. Die Lieder 
sind voll von Erinnerungen,Sehnsüchten und der Außeinandersetzung mit den Widersprüchen dieser Welt. 
Es ist eine Reise ins Innere, in die Welt des Max Prosa, die, obwohl so andersartig, doch mitreißt und einlädt, 
sich selbst darin zu sehen und zu lieben.

Auf eine Reise lädt auch Prosas Buch „Im Stillen“ ein – auf eine Reise durch seinen ganz besonderen 
Kosmos. Das Buch enthält zahlreiche Gedichte, Kurzgeschichten und alle bisherigen Songtexte von Max 
Prosa, illustriert vom Leipziger Künstler Lucian Patermann.

Der Hauptstädter Max Prosa ist eine Besonderheit im Deutschpop. Mit seinen lyrischen Texten über 
Sehnsucht und innere Zerrissenheit hat er sich deutschlandweit ein großes Publikum erspielt und zählt zu 
den besten Liedermachern des Landes. Vor drei Jahren hatte Prosa die ungewöhnliche Idee, seinen Fans 
Gedichte und Kurzgeschichten einmal im Monat per Abonnement zukommen zu lassen. Die Resonanz war 
überwältigend, so dass aus der Bitte der Fans, ihnen mehr von diesen lyrischen Werken zu geben, die 
Grundidee zu dem Buch geboren war.

„Mein erstes Gedicht habe ich mit ungefähr 12 Jahren geschrieben“, so Prosa. „Es hatte irgendwas mit 
Urknall zu tun und ich gestaltete die Worte so, wie ich es in etwa aus dem Deutschbuch kannte. Gedichte 
schreiben ist mir ein Lebensinhalt geworden, vielleicht vergleichbar mit Fotos, denn zu jedem Text gibt es 
in meinem Kopf eine korrespondierende Zeit, einen Gefühlszustand oder ein Erlebnis."

Max Prosa mit Alin Coen - Solang ich darf




 MEHR NEUERSCHEINUNGEN:

.