"Cover Up! Newsmagazine" vergrößert sich!

Künftig findet Ihr hier interessante Neuigkeiten aus dem Musikbusiness: Alles wichtigen Hintergründe zu aktuellen Neuerscheinungen, Statements,

Hörproben und Interviews. Zusätzlich gibt es Tourdates und viele weitere Infos rund um das Thema Musik! Leider ist der Ansturm an zugesendeten Material

und Informationen an das Magazin einfach zu groß geworden, um es auf der Hauptseite unter www.cover-up-newsmagazine.de unterzubringen.

Bitte berücksichtigt, dass die Seite sich noch im Aufbau befindet und viele Eurer zugesandten Daten noch nicht hier zu finden sind.

Besucht auch andere dem Magazin zugehörige Seiten im Internet, wie zum Beispiel www.manmade-ufos.com und die

Seite www.enteryourmatrix.de in der Zwischenzeit. Vielen Dank für Euren Besuch!





ESCHENBACH VERÖFFENTLICHT  SINGLE     "FEUER" FEATURING  

THOMAS      D

ESCHENBACH haben jetzt ihre neue Single "Feuer" veröffentlicht. Der neue Song

entstand in Zusammenarbeit mit Thomas D von Die Fantastischen Vier, welcher auch

im Video zu sehen ist. Das Video wurde von Frank Suffert im Sage Club in Berlin gedreht.

Der Track ist überall als Download und Stream erhältlich. Das neue Album "Mein

Stamm"erschien über Laute Helden!

News & Neuerscheinungen E:

EWIGHEIM "IRRLICHTER" (Golden

Church/Kontor New Media/Edel)

EWIGHEIM kehren Anfang 2019 mit ihrem siebten Album zurück!

Die Songs der deutschen Gothic-Metaller Ewigheim sind wie Reisen in schier uner- gründliche Parallelwelten. Auch auf ihrem siebten Studioalbum Irrlichter (das auf dem neuen Label Golden Church im Vertrieb Kontor New Media/Edel erscheint) geht es einerseits um die vermutlich nie abschlie- ßend zu klärende Frage eines vermeintli- chen Lebens nach dem Tod, die bei Ewig- heim traditionell abschlägig beantwortet wird. Andererseits drehen sich die neueren Texte der Thüringer Formation aber auch um den Sinn des Lebens, um Glück,

Erlösung, innere Balance, seelisch-geistige Zufluchtsorte und um Rettung verlorener Seelen. Würdiger als mit diesen zehn

Tracks kann die Band ihr 20-jähriges Jubiläum wohl kaum feiern.


Wie singt Frontmann Allen B. Konstanz so aussagekräftig im Song 'Leuchtturm': 

„Schaust du zum Himmel auf, erblickst ein Licht, das für den Mond zu hell, um Gott zu

sein, zu wirklich ist. Weist dir bei Dunkelheit den Weg zurück, der so kalt wie einsam ist, doch eben auch der Weg ins Glück."

Entsprechend dieser Stimmung haben Ewigheim auch das in Pastellfarben getauchte Cover-Artwork der neuen

Scheibe gewählt: Das Bild „Krähen im Mondlicht" des japanischen Malers Sakai Hōitsu, einem typischen Vertreter

der so genannten Körim-Schule, stammt aus dem 18. Jahrhundert und symbolisiert perfekt die ergreifende

Atmosphäre auf Irrlichter.

Das stimmungsvolle Cover-Artwork, die feinsinnige Wortwahl, das detailreiche Songwriting, der aufwühlende

Sound: Mit Irrlichter setzen Ewigheim ihre musikalische Entwicklung der zurückliegenden Jahre in allen Bereichen

konsequent fort. Waren die Anfänge der Band noch eher von elektronisch-harten Klängen und ausgesprochen

düsteren Texten geprägt, zeigt sich Irrlichter wie schon die beiden Vorgänger Schlaflieder (2016) und 24/7 (2014)

melodischer, vielschichtiger und stärker auch von Gitarren angetrieben. Für Hauptsongschreiber Ronny 'Yantit'

Fimmel, der gemeinsam mit Leadgitarrist Markus Stock aka Ulf Theodor Schwadorf das neue Album produziert hat,

sind seine bisweilen morbiden Texte einerseits autobiographisch begründet, andererseits aber auch durchaus

gegenwartsbezogen und realitätsnah – oder wie er es formuliert: „Momentaufnahmen des Lebens im Hier

und Jetzt."

EURINGER "Euringer (Selections / Metropolis / Soulfood)

Mit EURINGER legt Jimmy Urine, Frontmann der Electro-Punk-Band Mindless Self Indulgence, sein erstes

Solo-Album unter seinem bürgerlichen Nachnamen vor. Unterstützt von Gastmusikern wie Grimes, Serj

Tankian (System Of A Down), Gerard Way (My Chemical Romance) und Chantal Claret (Morningwood),

dringt der inzwischen in Neuseeland wohnhafte US-Amerikaner auf “Euringer (Selections)” in Klanggefilde

mit surrealistischen, psychedelischen und avantgardistischen Zügen vor.

„Ich wollte, dass es sich so anhört, als hätten Depeche Mode mit Frank Zappa als Produzent J Dilla und DJ Premiere für den Sound angeheuert.“ 

So beschreibt James Euringer sein neues Werk selbst, das laut eigener Aussage unter dem häufigen

Genuss von Southern Comfort entstanden ist und mit Kate Bush’s Klassiker „Wuthering Heights“ sowie

dem Song „What A Fool Believes“ von Michael McDonald auch noch zwei entsprechend abgefahrene Cover-

Versionen aufbietet. Herausgekommen ist dabei ein spannender Musiktrip mit halluzinogener Wirkung.

ENEMY INSIDE - "Oblivion" & "Doorway To Salvation"

Nachdem der Modern Dark Rock Band ENEMY INSIDE mit ihrem Debütalbum „Phoenix“ (Rock

Of Angels Records) „Ein Einstand nach Maß“ ( Zitat: Legacy Magazin) gelungen ist, geht es für die

Aschaffenburger Gruppe um Sängerin Nastassja Giulia weiter nach vorne.

Mit wunderbaren, düsteren Ohrwürmern begeistert die Band – die nicht zuletzt wegen des engelsgleichen

Organs ihrer Frontfrau mit den großen Namen der Szene wie Evanescence, Lacuna Coil und Beyond The

Black verglichen wird – derzeit die Fans von eingängigen, modernen, und radiotauglichen Rocksongs.

So hat der Fernsehsender RTL den Titel „Doorway To Salvation“ für einen Formel 1-Trailer ausgewählt,

während der Song „Oblivion“ bei den Spotify-Nutzern in Dauerschleife läuft.

Diese beiden Titel gibt es nun als Download für die Radiosender der Nation.

EXILIA – Single „Feel The Fire“

Eine der wohl charismatischsten Bands der Rockszene meldet sich lautstark zurück: die Italiener von EXILIA sind, nachdem es einigeZeit still um sie geworden war, mit neuer Single „Feel The Fire“ zurück. Die Formation um die stimmgewaltige

Sympathieträgerin Masha Mysmane veröffentlicht die Single als Vorge- schmack auf ihr neues Album, welches für 2019 eingeplant ist.

Mit ihrer eigenständigen Mixtur aus Crossover und Alternative Metal zählen EXILIA bis heute zu den rich- tungweisenden Bands des Genres. Etliche Club-Überhits wie „Stop

Playing God“ oder „Coincidence“ pflastern ihren Weg. Etliche ihrer Singles dienen als Soundtracks. So dient beispielsweise „Your Rain“ als Soundtrack der TV-Serie „Grey ´s Anatomy“. „Can ´t Break Me Down“und „Coincidence“ schafften es in

den Film „Der Clawn“.

Der Track „Unconventional“ ist einem Werbe-spot von Adidas für Extremsportarten zu hören. Das dem Stück „Kill Me“ untermalt eine Dokumentation von Amnesty International, in der es um das grausame Schicksal,

Folter und Missbrauch von Guantanamo-

...Häftlingen geht. Soziales Engagement liegt den EXILIA-Musikern generell sehr am Herzen. Immer wieder

macht sich die seit vielen Jahren vegan lebende Masha auch für Tierschutz und Tierrechte stark.

EXILIA, die bereits die Bühne mit Größen wie Rammstein, Pink oder Drowning Pool geteilt haben, warten auf

„Feel The Fire“ mit einer höchst zeitgemäßen Produktion auf, die deutlich macht, dass der charismatische,

charakterstarke Sound des Quintetts aus der italienischen Mode-Metropole Mailand auch knapp zwei

Jahrzehnte nach Bandgründung nach wie vor den Zahn der Zeit trifft. 

EVERLAST VERÖFFENTLICHT NEUE SINGLE

"THE CULLING" - Das neue Album "Whitey Ford's

House Of Pain"

"I don't do it for the wealth, I don't do it for the fame I do it

for the health and I do it for the spirit Don't speak the lyric if you can't hear it If it ain't from the heart then it can't be art" "Whitey"

NENNE IHN, WIE DU WILLST, EVERLAST, WHITEY FORD ODER SOGAR ERIK FRANCIS SCHRODY. ES IST EGAL UNTER WELCHEM NAMEN, DIE KARRIERE DER SINGER-SONGWRITER-RAP- LEGENDE HAT SICH SCHON SO EINIGE MALE RUNDERNEUERT.

Von seinem ersten Solo-Album, Forever Everlasting, unter der

Schirmherrschaft von Ice-T's Rhy- me Syndicate, als er gerade aus den Teenagerjahren raus war, bis zu dem Erfolg "Jump Around" mit House Of Pain, zum Multi-Platin-Album "Whitey Ford Sings The Blues" (mit dem genre-übergreifenden Hit "What It's Like") und seiner Grammy-prämierten Leistung auf Carlos Santana's ...


..."Supernatural" ("Put Your Lights On"), hat Everlast die Kritiker schon immer widerlegt. Auf diesem Weg schmiedete er

eine richtungsweisende Verbindung aus Hip-Hop, Rock, Folk, Funk und RnB, welche von Kid Rock und Colt Ford bis hin zu

Yelawolf,JellyRoll und Lil Wyte nahezu jeden beeinflusste. Auch wenn er selbst zu bescheiden ist, das zuzugeben. Everlast's

neuestes Album, "Whitey Ford's House Of Pain", ist sein siebter Solo-Output und die erste LP seit "Songs Of The

Ungrateful Living" in 2011 ("The Life Acoustic" aus 2013 enthielt neu aufgenommene Stücke mit Gitarre, welche

bereits vorher veröffentlicht waren). Die 12 neuen Tracks zeigen all diese vielseitigen stilistischen Seiten aus

Everlast's nun fast 30-jähriger Karriere.

"If you ain't got proof than it can't be the truth If it ain't got legs than it cannot run If it ain't started

than it can't be done" "Whitey"

Everlast - The Culling (Official Audio)

ELM - "Wapenrustning" EP - Jetzt erhältlich

"Wapenrustning" war die naheliegende Wahl

als die neue Single aus dem "Hardline" -Album der ELM Non-Stop- Hitmaschine! In-your- Face Baselines, stamp-

fende Beats und High- End-Produktion gepaart mit intelligenten Texten und einer authentischen Song-Struktur garantieren, dass "Wapenrust- ning" zu einem neuen reinen EBM-Klassiker werden sollte!

Und das ist noch nicht alles: Der exklusive bruta-le, geradlinige und ehrli-che harte Schnitt "Burial" zelebriert Ignoranz und Inkompetenz in unserer gefickten Welt. Dazu

kommt eine "energetisierte" Rework-Version von "Blackout", ein bril- lanter Remix des Titelsongs von Label Mates MILDEDA und eine deviante akustische Delta Blues-Version

von SPIRITUAL FRONT! 

Die EP erschien über ALFA MATRIX. Seit 2001 ist das belgische Label Alfa Matrix ein Markenzeichen für

Underground Electronic Music. Offen für verschiedene Stile wie EBM, Dark Electro, Industrial, Synth Pop,

Electronica, Trip Hop, Drum'n Bass, Goth Rock, Wave, etc. Heimat von Bands wie FRONT 242.

ERDLING veröffentlichen drittes Album „Dämon“ 

ERDLING melden sich zurück. Als drittes Studioalbum schickt die Bandum Neill Freiwald den "Dämon" ins Rennen. Dazu wurde jetzt der erste Song "Tieftaucher" als Lyricvideo veröffentlicht.

Es dauerte nicht lange, da waren ERDLING nach Veröffentlichung ihres Debütsongs "Blitzund Donner" in aller Munde. Mittlerweile ist das Quartett um Sänger NEILL FREIWALD längst vom Geheimtipp zu einer der angesagtesten Szene-Bands im deutschsprachigen Raum

avanciert. Ausverkaufte Tourneen und zwei Alben in den deutschen Charts sprechen für sich. Auf Album Nummer drei beschwören Erdling eine Kreatur aus Metal, Elektronik

und Neue Deutsche Härte, die sich erbar- mungslos in die Gehörgänge rockt. Das um- triebige Quartett um die sympathische Ram- pensau Neill Freiwald hat seinen inneren

Dämonen nun endgültig entfesselt. 

Keine Kompromisse mehr – das Tier mussraus! So gehen Erdling mit ihrem typischen Sound aus eingängigen, deutschsprachigen

Hymnen auf einem Fundament aus Elektronik und harten Gitarren dieses Mal bewusst anihre Extreme. Will heißen: Die Gitarrenatta-cken sind ein echtes Brett, das...

...über den Zuhörer hereinbricht und den synthetischen Grooves eine befreiende Wand aus Lärm entgegenstellt.

Neill lässt seinen Emotionen freien Lauf und trägt die Songs mit einer erstaunlichen Bandbreite zwischen tiefen

Growls und melodischem Klargesang. Und trotz eines deutlich infernaleren Klangbildes kommen die Melodien nicht

zu kurz… im Gegenteil wirken sie in diesem extremeren Umfeld umso intensiver. So verwundert es auch nicht, dass

die Band inmitten ihres bis dato härtesten Albums die wunderschöne Ballade „Schau nicht mehr zurück“ versteckt

hat, ihr bis dato intensivstes Stück. Erdling haben mit „Dämon“ einen ganz großen Schritt nach vorne getan. Fast

wirkt es, als wären die zwei vorhergehenden Alben nur eine Einleitung zu dieser brachialen Vermählung von Herz

und Härte gewesen. Das Biest ist jetzt entfesselt – macht euch bereit!

"Dämon" erschien über Out Of Line Music als CD und als limitiertes Boxset.

EISBRECHER - neue Single "Das Gesetz" erschienen

Die Münchner Erfolgsrocker von EISBRECHER veröffentlichen am 8. Juni eine neue Single

mit dem Titel „Das Gesetz“ via RCA Deutschland/Sonymusic. Die Single – eine Auskoppelung

aus dem aktuellen Album „Sturmfahrt“ - wird via digital und streaming erhältlich sein und

von einem Lyric Video begleitet werden.

„Ich bin der vor dem Dich alle warnen – Ich bin das Gesetz“

So springt es einem aus dem Refrain der neuen Eisbrecher-Single „Das Gesetz“ entgegen und man weiß

sofort: hier wird mal ordentlich aufgeräumt. Turbulente Zeiten wie diese verlangen nach einer ordnenden

Hand, die Band um Alex Wesselsky und Noel Pix bietet hier zumindest Hilfestellung. Eisbrecher, deren

zwinkerndes Auge zu Unrecht das ein oder andere Mal übersehen wird, kommen hier mit einem astreinen

und eingängigen Pop-Chorus um die Ecke, der die unmissverständliche Message umso zuckersüßer in die

Gehörgänge der Fans einspeist. Eisbrecher spielen nicht die Weltpolizei, wollen aber auch nicht gänzlich

kommentarlos zusehen, wie sich die Umgangsformen täglich etwas mehr verselbständigen.

„Das Gesetz“ ist die neue Single aus dem Nummer 1-Album „Sturmfahrt“, nach Gold-Auszeichnungen

der Vorgängeralben bereits der nächste Meilenstein in der Bandgeschichte.

Im Sommer werden wichtige Mainstreamfestivals wie „Deichbrand“ oder „Novarock“ genauso bespielt

wie Genre-Instanzen á la „Mera Luna“ oder „Summe Breeze“ . Als Highlight veranstaltete die Band am

8. September 2018 ihr eigenes „Volle Kraft Voraus“-Festival in der Neu-Ulmer Ratiopharm Arena mit

hochkarätigen Gästen. 

ENGELSSTAUB "Mater Mortis"

Mater Mortis ...erweckt durch die Affinität zum Horrorgenre – seien es nun die vergangenen oder neuzeitlichen Perlen. Wir schreiben das Jahr 2017. Die zwei 

Nordhessen Janusz Zaremba und Mark Hofmann machen sich auf, übernatürliche Begebenheiten in Wort und Ton festzuhalten, ganz in Tradition der Gebrüder Grimm, 

die in Kassel die Erzählungen einer gewissen Dorothea Viehmann aufzeichneten.


Und dass auf Nordhessen Verlass ist, weiß auch die Historie, kämpften doch nordhessiche Söldner in Amerika unweit des Städtchens Sleepy Hollow. Von einem jener 

(inzwischen kopflosen) Söldner erzählt man sich noch heute. Und so verschieden wie die Begebenheiten selbst ist auch das akustische Gewand der Begegnungen. Die 

Palette reicht von Darkwave über Gothic Rock hin zu New Retro Wave und einem Touch Industrial. Samples aus alten Filmen helfen, die Begebenheiten zu erzählen 

und das akustische Gewand abzurunden. Durch die rote Tür betritt man das Ewigreich und lernt seine illustren Bewohner kennen: den krummen Mann, Grimm'sche 

Wesen, einen unzufriedenen Vampir und Kinder, die zu (unzensierten) viktorianischen Reimen spielen. Auch Ghouls und Hexen treiben ihr Unwesen, nicht unweit 

eines Spukhauses. Also, nicht die Tür öffnen, wenn es klopft!

News & Neuerscheinungen F:

HIER KLICKEN!