Titel

Zum Bearbeiten des Untertitels hier klicken

.

Konzerte / Veranstaltungen:


TAUBERTAL-FESTIVAL 2019
DIE FANTASTISCHEN VIER, THE OFFSPRING und 
BOSSE kommen nächsten Sommer ins Taubertal

Rothenburg ob der Tauber -  Die 24. Ausgabe des Taubertal-Festivals wirft große Schatten voraus: bei dem 
Kult-Open Air, das von 8. Bis 10. August 2019 zum nächsten Mal stattfinden wird, sind die FANTASTISCHEN 
VIER, THE OFFSPRING und BOSSE bereits bestätigt.  

Die Stuttgarter von den FANTASTISCHEN VIER sind längst zu so etwas wie liebgewonnenen Stammgästen 
auf der legendären Eiswiese geworden. Wo sie auftauchen, ist Stimmung garantiert. Schweißtreibende 
Liveshows und Unmengen an Mitsing-Hymnen sind das Markenzeichen der sympathischen Schwaben. 
Die Hits der Deutsch-Hip Hop-Band reichen von frühen Erfolgen wie „Die Da?“ oder „MFGMit freundlichen 
Grüßen“ bis hin zu ihrem aktuellen WM-Song „Zusammen“ und zeigen, dass die Band seit mehr als rund 
Jahrzehnten ungebrochen zu den erfolgreichsten deutschen Acts zählt.

Ebenfalls zum festen Inventar zählen die US-Punkrocker von THE OFFSPRING. Die Band aus Orange 
County/Kalifornien wurde Anfang der 80er gegründet. Mit ihrem dritten Album „Smash“ gelang den Rockern 
der Durchbruch. Das Album, auf dem sich auch der Mega-Hit „Self Esteem“ befindet, verkaufte sich über 
elf Millionen Mal. 

Oder um es in den Worten des aktuellen Radiohits von BOSSE zusammenzufassen: „Augen zu, Musik an“. 
Die Band um den Indie-Musiker Axel Bosse schreibt derzeit Erfolgsgeschichte. 2013 gewann BOSSE den 
BundesVisionSongContest für sein Bundesland Niedersachsen und landete dabei vor Johannes Oerding 
und MC Fitti auf dem ersten Platz. In den Folgejahren wurden ihm unter anderem der Deutsche 
Musikautorenpreis und der Preis für Popkultur verliehen.

Längst zählt das Taubertal-Festival zu den alteingesessendsten und renomiertesten deutschen Open Airs 
und besitzt weit über die Szene hinaus Kultstatus. Seine malerische Lage, sein familiärer Charakter und 
nicht zuletzt seine Beständigkeit im Line Up machen es so beliebt. Aber auch andere Aspekte wie 
beispielsweise der stimmungsvolle Steinbruch, in dem bis in die frühen Morgenstunden weitergefeiert 
werden kann oder die unterschiedlichen Campingmöglichkeiten machen das Festival zu einem Highlight. 










TRUCKER & Country Festival 2019 – neue Künstler
bestätigt – ebenfalls neu: Highway Party und Country
Saloon
- vom 7.  bis 10. Juni wird Geiselwind wieder
zum riesigen Festplatz für die ganze Familie

„Der Himmel beginnt in Geiselwind, wo die Trucker zu Hause sind”. Die Textzeile aus einem Song von 

Gunter Gabriel bringt auch genau das Gefühl auf den Punkt, das von 7. bis 10. Juni wieder Trucker und 

Country-Fans aus der ganzen Republik und vielen Nachbarländern über die Straßen bis nach Geiselwind 

führt. Zum mittlerweile 38. Mal findet das traditionelle Trucker & Country Festival bereits auf dem Autohof 

Strohofer statt. Dabei warten mit der Highway Party und einem Country Saloon am Freitag zum 

Festivalauftakt zwei neue Attraktionen auf die Besucher. Außerdem neu bestätigt: High South, 

Doug Adkins, Lonnie Dale ´s Road Band und die Lakeland Cowboys.


HIGH SOUTH kommen ähnlich wie die Eagles seinerzeit aus verschiedenen Ecken der USA (Dallas, L.A., Nashville 

und New York), was den Sound sicher unberechenbarer und auch interessanter macht. Initiator der Band war ohne Frage 

Jamey Garner, der vom Westcoast Sound infiziert im Jahr 2010 die Idee hatte, unbedingt eine Band dieser Richtung zu 

gründen. Wie so oft spielten bei der endgültigen Zusammensetzung der Band Freundschaften und das Können des 

Einzelnen eine große Rolle.


Der US-Amerikaner DOUG ADKINS bietet klassischen Country Rock und tourt mittlerweile recht rege durch Deutschland. 

Mitte Februar veröffentlichte er seine neue Single „Dirt Roads And Fence Lines“. Am 30. April wird sein mittlerweile

neuntes Studioalbum erscheinen. Der Musiker aus Montana arbeitete bereits mit der Nashville-Legende Mike Chapman 

zusammen.


Nach 16 Jahren Pause ist die Country-Formation Lonnie Dale's Road Band, die Anfang der 90er Jahre große Erfolge 

in der Szene verzeichnen konnte, seit einigen Jahren wiedervereint. 1992 wurde die Band mit dem Award „Silberner Truck“ 

ausgezeichnet. Besonders regelmäßige Geiselwind-Besucher kennen die Band als feste Größe.


Die Lakeland Cowboys formierten sich Ende 2017 um den Frontmann Tom Rascal, der mit anderen Formationen, wie 

Rascal and Mclane, in den vergangenen 17 Jahren auf nationalen und internationalen Bühnen sehr erfolgreich unterwegs 

war und etliche nationale und internationale Auszeichnungen, wie Deutscher Rock und Pop-Preis, ACMF-Awards erhielt. 

Ihr umfangreiches Programm geht von moderner, teilweise rockiger Country-Music, bis hin zu aufgepeppten Klassikern 

von Interpreten der aktuellen US-Charts wie Alan Jackson, George Strait, Mark Chesnutt, Tracy Byrd, Toby Keith, Brooks 

and Dunn, Vince Gill, Brad Paisley, Garth Brooks, und tollen Eigenkompositionen.


Darüber hinaus warten erstmals in diesem Jahr zwei neue Attraktionen auf die Besucher:

Für alle eingefleischten Fans handgemachter Country Music wartet am Freitag Abend in der Chili Bar auf dem Camping 

Platz ein besonderes Erlebnis. Ab 20 Uhr tritt Daniel T Coates dort im Country Saloon auf. „Wir freuen uns auf einen 

Abend, der die Romantik des Wilden Westens nach Geiselwind holt, mit Lagerfeuer, handgemachter Country Music, 

kühlem Bier und guten Freunden“, so die Veranstalter. Der Eintritt dafür ist frei.


Gute Stimmung verspricht hingegen die Highway Party in der Event Halle. Sie findet am Freitag Abend statt und holt für 

alle Könige der Straße und Party-Fans die Feierstimmung von Mallorca nach Geiselwind. Die Party-Königin von Mallorca 

persönlich Mia Julia Brückner reist dazu extra zum Trucker & Country Festival 2019 nach Geiselwind. Im legendären 

"Bierkönig" und "Oberbayern" ist Mia Julia Brückner eine feste Institution für kochende Stimmung. An Pfingsten

wird sie den Geiselwindern den Straßenstaub von der Kleidung rocken.


Einlass ist ab 20 Uhr (ab 16 Jahren mit Erziehungsbeauftragung).


Tagestickets für das Event mitten auf dem Event sind ab sofort zum günstigen Frühbucherpreis erhältlich.

Für Käufer eines Wochenendtickets sind beide Events bereits im Preis enthalten.


Das Trucker & Country Festival ist ein Event für alle Sinne, für jung und alt gleichermaßen und sein Flair ist 

unvergleichlich. Über 700 mächtige, spektakulär zurecht gemachte Trucks, zig tausend Tonnen blitzenden Stahl und 

Chrom, Mega-Liner, Airbrushs und ein riesiges Rahmenprogramm versprechen ein erlebnisreiches Wochenende für alle 

Fans der Könige der Straße und auch für die, die es noch werden wollen. Das Dröhnen der starken Motoren und 

rhythmische Country-Klänge liegen ebenso in der Luft wie der Duft von sommerlichem Grillfleisch und das 

unvergleichliche Gefühl, eines einmaligen familiären Get Togethers. Der Zutritt zum Gelände und zum großen 

Sing & Dance Gottesdienst mit über 100 Line-Dancern ist kostenlos.


Die Veranstalter freuen sich auch in diesem Jahr wieder auf ein familiäres, schönes TRUCKER & COUNTRY FESTIVAL:

„Wir freuen uns schon wieder sehr auf das Event. Es fühlt sich wirklich jedes Jahr an wie ein großes Nach-Hause-Kommen 

der Szene und ist eine riesige, unbeschreibliche Familienparty.“ Der Eintritt zum Festgelände ist auch in diesem Jahr 

wieder kostenlos (Konzerte in der Eventhalle sind Freitag bis Sonntag kostenpflichtig).






BIKE AND MUSIC WEEKEND 2019 – 4 Tage Bikes, Lifestyle & US-Cars
1.-
4. August 2019 im Eventzentrum Strohofer - MONSTER MAGNET als Headliner
bestätigt – The New Roses, The Silverettes und einige Acts mehr neu im Billing

Es ist das absolute Kult-Event des Biker-Sommers: auch 2019 wird das BIKE AND MUSIC WEEKEND wieder 

zu einem unvergleichlichen verlängerten Wochenende rund um das Thema Bikes, Lifestyle, Musik und US-

Cars einladen. Vom 1. Bis 4. August wird das Gelände des Autohof Strohofers in Geiselwind wieder zum 

europaweit größten Treffpunkt der Szene. 


In diesem Jahr wartet das Event mit einem besonders hochkarätigen Musik-Line Up auf. Als Headliner ist niemand 

geringerer als die US-Rocklegende MONSTER MAGNET bestätigt. Ebenfalls neu im Billing: The New Roses, Nightrider, 

Dougie & The Blind Brothers, Blues Power, The Silverettes, Rocksin und Smash. In den nächsten Wochen wird außerdem 

eine weitere Band von Headliner-Format bekannt gegeben werden. Somit werden in Summe 16 Bands an 4 Tagen das 

Publikum zum Rocken bringen.


MONSTER MAGNET zählen zu den absoluten Legenden des US-Rock. Der breiwandige Stoner-Rock mit seinen 

gesammelten Elementen aus fünf Jahrzehnten Geschichte des Hard n Heavy bringt regelmäßig die Hallen zum Kochen. 

Die Shows um Frontman Dave Wyndorf sind ein unvergleichlicher Trip, eine Mischung aus Heavy Metal, psychedelischen 

Elementen, purem Rock, schwerem Space Rock, Blues-Einflüssen und intensiven Texten.


Die Wiesbadener Rockgruppe The New Roses hat sich binnen nur weniger Jahre zu einer festen Szenegröße etabliert. 

Seit ihrer Gründung im Jahr 2007 tourt die vierköpfige Formation unablässig durch kleine bis mittelgroße Clubs in 

Deutschland und angrenzenden Ländern, hat zudem keine Chance ausgelassen, mit namhaften Größen wie ZZ Top, 

Joe Bonamassa oder den Toten Hosen die Bühne zu teilen, und sich dabei selbst zum Headliner hochgearbeitet.

Bei Nightrider gibt es Covermusik par excellence. Die fünf erfahrenen Musiker begeistern sowohl alteingesessene 

Rock-Fans als auch die partywütige Masse mit musikalischer Perfektion und einer energiegeladenen Bühnenshow.

Auch Dougie And The Blind Brothers versprechen eine mitreißende Cover-Show. Die Band aus Hockenheim hat 

sich den Rock n Roll zum Schwerpunkt gemacht.


Blues Power aus Bad Ems haben sich dem Bluesrock verschrieben und zelebrieren diesen intensiv und mitreißend. 

Mit Smash gesellt sich eine weitere erfolgreiche Coverband ins Line Up. Das Sextett aus Hessen spielt alles, was 

partytauglich ist.


The Silverettes ist Rockabilly-Frauenpower pur. Die Ladies, die ursprünglich als Backgroundchor des Ensembels 

The Golden Boys zusammenfanden, machten sich 2010 selbständig. Nach Auftritten im Vorprogramm von Acts wie Dick 

Brave & The Backbeats, Boppin´ B oder The BossHoss galt die Truppe rasch als Insidertip. Mit perfekt dreistimmigem 

Satzgesang und als reine Ladies-Band sind sie ein absolutes Novum in der Rockabilly-Szene.


Auch Rocksin lassen die Rockabilly-Herzen höher schlagen. Die Band spielt eine kraftvolle Mischung aus Rock

´n´Roll, Swing, Country und Einflüssen der 50er Jahre und fügt dem Ganzen noch eine persönlcihe Note hinzu.


Wie jedes Jahr wird das Musikprogramm von spektakulären Bike-Shows, Präsentationen liebevoller und ausgefallener 

Custom-Bikes und atemberaubenden Stunt-Einlagen komplettiert.


Dragster Showläufe und waghalsige Stunt-Shows, die in der eigens eingerichteten Speed-Meile stattfinden, sind auch in 

diesem Jahr einmal mehr ein Highlight wenn über 30.000 PS über die Strecke düsen. Eine offene Boxengasse ermöglicht

es dabei jedem Besucher, so hautnah wie möglich dabei zu sein und mir den Race Teams direkt ins Gespräch zu kommen.

Wer als Besucher selbst mit seinem Bike oder US Car anreisen möchte, ist damit natürlich mehr als gerne gesehen. Das 

gesamte Gelände ist entsprechend befahrbar.  


Das Geiselwinder Gelände mutiert in wenigen Tagen zum Mekka für Biker, Rock-Fans, Musikfans, US-Car Fans, Drifter 

und andere motorisierte Zweiradindividualisten. Mehr als 45.000 Besucher kamen in den letzten Jahren jeweils, um die 

spektakulären Stuntshows & Dragster Showläufe zu sehen.  Aufsteigende Reifen-Qualmwolken und deftiger Grillrauch 

werden die Freiluft-Atmosphäre abwechselnd benebeln und die Stimmung unter den Festival Besuchern zum Kochen 

bringen.   


Auf insgesamt drei Bühnen werden 16 international bekannte Bands auftreten. Bereits seit einigen Wochen bestätigt: 

ROSE TATTOO, Ski King, F.U.C.K., FIRST GENERATION OF NUMBER NINE, ROCCO RECYCLE und OHRENFEINDT.


.




STREET MAG SHOW - 28.-30. Juni Geiselwind, Tattoo
Convention und Food Truck Festival

STREET MAG SHOW und 4. TATTOO CONVENTION – von 28. Bis 30. Juni macht Geiselwind wieder eine 

Zeitreise in die 30er bis 60er Jahre Amerikas – das Eventzentrum lädt zu einem Mega-Wochenende und 

präsentiert drei Festivals in einem: die Street Mag Show verschmilzt mit einer riesigen Tattoo Convention 

und einem Food Truck Festival


Ende Juni dreht sich in Geiselwind wieder alles um den Lifestyle, der die 30er bis 60er Jahre in die Neuzeit transportiert: 

von 28. Bis 30. Juni verwandelt sich das Autohof Areal wieder in ein Kleinod irgendwo an der Route 66. Der American 

Lifestyle wird in diesem Jahr dabei gleich in dreifacher Hinsicht zelebriert: Neben der Street Mag Show, die sich bereits

zu einer festen Veranstaltungsgröße etabliert hat, finden dieses Jahr parallel die riesige 

4. Tattoo Convention Geiselwind, sowie ein Food Truck Festival statt.  


Das Wochenende wird buchstäblich unter die Haut gehen. Ab Samstag, 29.6., 10 Uhr, öffnet die größte Tattoo 

Convention der Region dort ihre Pforten. Über 50 Tätowierer präsentieren ihre Werke, darunter namhafte Haut-Künstler

aus Deutschland, sowie aus der internationalen Szene. Einige Kollegen kommen sogar extra aus Bali nach Geiselwind. 

Unter streetmag-geiselwind.de/tattoo-convention können sich jetzt alle Tätowierer für einen Standplatz registrieren.

Neben der Faszination Tattoo selbst, finden am Samstag und Sonntag jeweils etliche von einer Fachjury bewerteten 

Contests statt.


Teilnehmen kann dabei jedermann/jederfrau. Tätowierer können sich während der Convention für folgende 

Kategorien anmelden:



SAMSTAG

Best of Traditional

Best of Black & Grey

Best of Realistic

Best of Watercolor

Best of Saturday


SONNTAG

Best of Small

Best of Black & Grey

Best of Old School

Best of Neo Traditional

Best of Sunday

Best of Small

Best of Black & Grey

Best of Old School

Best of Neo Traditional

Best of Sunday



Die Tätowierungen müssen dabei von den vor Ort anwesenden Tattoo-Künstlern gestochen worden sein oder live

während dem Festival entstehen.


Neben den Wettbewerben, bei denen es um das jeweilige Tattoo geht, findet außerdem eine Wahl zur Miss Tattoo 

Geiselwind statt. Hier ist der perfekte Match aus Persönlichkeit, Tattoos und Style gefragt.


Während die 4. Tattoo Convention selbst erst am Samstag beginnt und indoor in der Eventhalle stattfindet, öffnet die 

Street Mag Show selbst bereits ab Freitag, 14 Uhr, ihre Pforten. Ab dann können sich die Besucher wieder von US-Road-

Flair und Rock´n Roll-Feeling inspirieren lassen, Motorpool und Diner´s Atmo schnuppern. Mehr als 10.000 Besucher 

kamen in den letzten Jahren bereits zu dem gigantischen US-Car-Treffen, bei dem auch in diesem Jahr wieder die 

schönsten fahrbaren Besonderheiten aus aller Welt, sowie Schätze der Automobilgeschichte von den 30ern

bis zu den 70ern in eine andere Welt entführen werden.


Um das US-Flair zu komplettieren, sorgen 40 teils nostalgische Food Trucks für das leibliche Wohl und verwandeln 

Geiselwind in ein Paradies für Food Truck-Fans.


abrios mit spitzen Heckflossen, metallic lackierte Cadillacs im "Candyapple-Design", riesige Pick-Ups mit XXL-Reifen, 

VW Käfer, Vans, Hot Rods, Lowriders, Tuning- und Muscle Cars – sie alle werden sich in Geiselwind präsentieren. Rings 

herum wird von den Trucks der Duft von frischem BBQ, von deftigen Burgern und feinstem Street Food aufsteigen... 

ein Mekka nicht nur für Rockabillys und Vintage-Liebhaber, sondern ein Dreifach-Festival für alle Sinne 

und für die ganze Familie.










SVBWAY TO SALLY
- Eisheilige Nächte 2019

SVBWAY TO SALLY – Bärte, Met und Doppel-Hey! - Laden wieder zu den Eisheiligen Nächten – 

mit FIDDLER ´S GREEN, KNASTERBART und VOGELFREY


Längst schon kann man sich einen Winter ohne Eisheilige Nächte kaum mehr vorstellen. Auch in diesem 

Jahr laden die Potsdamer SVBWAY TO SALLY wieder zu ihrer populären Indoor-Festivalreihe. Heuer werden 

sie dabei begleitet von den fränkischen Folk-Rockern FIDDLER ´S GREEN, von KNASTERBART und 

VOGELFREY.


Subway To Sally veröffentlichten jetzt ihr 13. Studioalbum „HEY!“. Zeitgleich erschien auch ein weiterer Longplayer: 

„HEYDAY“ von Fiddler's Green. Verschwörungstheoretiker mögen in dieser seltsamen Koinzidenz den Beweis sehen, 

dass alles was jemals in den Weiten des Universum geschah, einen entsprechenden Grund hat, denn Zufälle gibt es 

nicht. Aber halten wir uns an die Fakten: Zwei Bands der Eisheiligen Nacht 2019 stehen im Frühjahr mit brandneuem 

Material in den Startlöchern und werden so im Dezember für frischen Wind sorgen. Das Line- Up wird komplettiert durch 

die derzeit einzige Supergroup der Szene. Bei Knasterbart treffen sich Musiker von Versengold und Mr. Hurley, um in die 

dunkelsten Abgründe des Piratenrocks einzutauchen. Eröffnet wird die Nacht durch die Newcomer Vogelfrey, die auf 

ausdrücklichen Wunsch der Initiatoren Subway To Sally eingeladen wurden. Ihre Stärke ist der humorvolle, teils bissige 

Beitrag zur Mittelalterrock- Szene, wie man ihn sonst bisher nur von Feuerschwanz kennt. Soweit also die Tatsachen, 

denen noch eine hinzuzufügen wäre: Das Publikum der Eisheiligen Nacht wird auch 2019 von der ersten bis zur letzten 

Minute blendend mit einer Melange aus Metal und Folklore unterhalten und kann sich dabei an der unbändigen 

Spielfreude und Energie vier gestandener Bands mit hervorragenden Live Qualitäten ergötzen.


Termine:

20.12. Stuttgart, Im Wizemann

21.12. Gießen, Hessenhallen

22.12. Dresden, Alter Schlachthof

26.12. Bochum, RuhrCongress

27.12. Würzburg, Posthalle

28.12. Bielefeld, Lokschuppen

29.12. Bremen, Pier 2

30.12. Potsdam, Metropolishalle









J.B.O.
- neue Tourdaten

J.B.O. – 30 Jahre Bloedsinn und ein freigelassenes Schwein: das Jubiläumsjahr nimmt seinen Lauf – Fest 

Vorglühen, EIN FEST und die ultimative „Wer lässt die Sau raus“-Jubiläumstour mitsamt neuem Album

am 28.6.


Eines der absoluten Kult-Unikate der deutschen Musiklandschaft feiert in diesem Jahr sein sage und 

schreibe 30-jähriges Bühnenjubiläum: satte drei Jahrzehnte machen die Erlanger Spaßrocker von J.B.O. mit ihrem 

verschmitzt-schelmischen, oftmals sehr hintergründigen Humor die Musiklandschaft ein ganzes Stück bunter. Da zum 

runden Jubiläum ein neues Studioalbum natürlich nicht fehlen darf, wird eines am 28. Juni via AFM Records/Soulfood 

Music erscheinen. Der Titel dafür steht nun fest: „Wer lässt die Sau raus“.


Bevor es jedoch soweit ist, laden die Franken im Frühjahr noch für einige Shows zum „Fest Vorglühen“. Am 28.und 

29. Juni findet mit EIN FEST dann das offizielle Jubiläums-Open Air in Weingarts bei Forchheim statt. Passend dazu wird 

am 28. Juni „Wer lässt die Sau raus“ veröffentlicht. An dieser musikalischen Freilassungs-Aktion arbeiten J.B.O. derzeit

im Studio mit Hochdruck. Erste Details dazu werden in Kürze bekannt gegeben.


Im Herbst gibt es dann die Feste Jubiläumstour zum neuen Album.


In ihr großes Jahr zum 30-Jährigen sind Vito, Hannes, Ralph und Wolfram ganz gebührend mit einigen rauschenden 

Blast Christmas-Parties Ende Dezember gestartet.  Vier der fünf Shows waren bereits im Vorfeld restlos ausverkauft. 

Insgesamt war die Tour die bislang mit Abstand erfolgreichste der Blast Christmas-Reihe.


Hier die Termine der 

„Fest-Vorglühen“-Tour 2019:


03.05. Jena, F-Haus

04.05. Burg, Stadthalle

17.05. Kiel, Pumpe

07.06. Görlitz, 2 Linden

08.06. Münster, Sputnikhalle

09.06. Lindau, Club Vaudeville


EIN FEST gibt es an diesem Termin:

28. und 29.06. Weingarts/Kunreuth, DJK Gelände

mit u.a. Hämatom, Feuerschwanz, Kissin´ Dynamite, Freedom 

Call, Atze Bauer, Götz Widmann uvm


Wer lässt die Sau raus- Jubiläumstour 2019:


01.11. Wuppertal, Stadthalle

02.11. Fulda, Kreuz

15.11. Karlsruhe Festhalle Durlach

16.11. Bremen, Schlachthof

22.11. Bielefeld, Stereo

23.11. Hamburg, Markthalle

29.11. München, Backstage

30.11. Stuttgart, LKA

06.12. Leipzig, Hellraiser

07.12. Dresden, Reithalle

13.12. Hannover, Faust

14.12. Berlin, Huxleys

20.12. Oberhausen, Turbinenhalle

22.12. Saarbrücken, Garage





FESTIVAL OHNE BANDS - 23.-26.5. Haltungen
- dritte Ausgabe des Erfolgsfestivals

FESTIVAL OHNE BANDS – das Erfolgskonzept auf dem Weg zum Tripple - „Line Up“ überzeugt: die dritte 

Ausgabe des ungewöhnlichen Open Airs kann noch einmal eine 100%ige Steigerung verbuchen

vom 23.05. bis 26.05.2019 heißt es in Hailtingen wieder: der Headliner ist das Publikum.

Das Konzept ist dabei ebenso simpel wie außergewöhnlich: Das FESTIVAL OHNE BANDS ist ein dreitägiges Open Air wie 

aus dem Bilderbuch, bei dem es an nichts fehlt, was ein Festival ausmacht! Es gibt einen Campingplatz, ein Infield und 

sogar eine Bühne von der Musik über die Gäste donnert – nur Liveauftritte gibt es dort eben keine. 

Ganz getreu dem Motto: 3 Tage pures Festivalfeeling ohne Stress.


Während die deutsche Festivallandschaft mit stagnierenden Besucherzahlen und der alljährlichen Sorge nach wertigen 

und dennoch bezahlbaren Headliner kämpft, können sie mit ihrem nicht vorhanden“ Line Up“ ganz offenbar auf voller 

Linie punkten: bereits im ersten Veranstaltungsjahr 2017 war das FESTIVAL OHNE BANDS komplett ausverkauft. 2018 

wurde das Gelände aufgrund der großen Nachfrage verdoppelt – und vermeldete abermals bereits im Vorfeld ein Sold 

Out. Für 2019 zeichnet sich noch einmal eine 100%ige Steigerung ab: bereits jetzt sind mehr Tickets weg als das 

gesamt Kontingent vom letzten Jahr, die Nachfrage ist ungebrochen.


Das Konzept ist dabei ebenso simpel wie außergewöhnlich: Das FESTIVAL OHNE BANDS ist ein dreitägiges Open Air 

wie aus dem Bilderbuch – nur Liveauftritte gibt es dort eben keine.


Die 2017 ins Leben gerufene Veranstaltung bietet so ziemlich alles, was das Festivalfeeling begehrt: Laute Musik, 

Festival-Fastfood, Infield, Campen am PKW, Dixiklos, Flunky Ball, verrückte Nachbarn, Crowdsurfing und sogar einen 

Pool inklusive Poolbar. Selbst eine Bühne befindet sich am Festivalground. Nur eben keine Bands.


Die Idee ist den Erfahrungen des Veranstalter-Teams geschuldet: „Wie oft sitzt man gemütlich am Campingplatz 

zusammen oder hat die lustigste Zeit überhaupt an einem Bierstand“, so dessen O-Ton. „Und irgendwann später stellt 

man fest, dass man gerade etliche Wahnsinns-Bands verpasst hat. Ärgerlich. Bei uns kann das nicht passieren, eben 

pures Festivalfeeling ohne Stress.“


Dabei wurde – außer eben die Bands selbst – kein Detail ausgelassen: sogar Autogrammstunden finden auf dem

 Gelände statt. Nur dass die hier von den Besuchern gegeben werden. Wer immer schon mal sein Servus auf die 

unterschiedlichsten Gegenstände setzen wollte, kann sich im Vorfeld zur „Autogrammstunde für Jedermann“ anmelden 

und bekommt einen Slot und sogar gedruckte Autogrammkarten. Des Weiteren wird es 2019 wahrscheinlich die Chance 

geben, dass sich Gäste „live on Stage“ als echte Rockstars austoben können Details hier zu sind aktuell allerdings 

noch Top Secret.


Die Hauptbühne bläst die Besucher mit gewohntem Sound und Lichtsystem von den Beinen. Hier bei sorgt ein „DJ“

für die richtige Rock-Bang-Tanzmusik.


Auch für 2019 steht das Nicht-Line Up bereits fest: Rammstein, Ramones, Iron Maiden, The Doors, Rage Against The 

Machine, Paramore, Sum 41, Marilyn Manson, Aerosmith, The Who und sogar Blümchen sind in diesem Jahr nicht dabei. 

„Stressfreier Festivalgenuss“ ist die Devise, so der Veranstalter. „Wir haben es alle schon erlebt, mit einer Gruppe auf 

einem Festival zu sein und jeder will eine andere Band sehen. Das kann in Termin-Stress ausarten. Bei uns gibt es den 

von vorne herein nicht.“


Kein Wunder, dass bereits mehr als 50% der Tickets vergriffen sind und es sich stark abzeichnet das der  Ausverkauf vor 

Festivalbeginn verkündet werden kann – und dass bei der 2. Gäste-Verdoppelung in Folge. Von 0 auf 8.000 Fans in 3 

Jahren.


Alle Infos: https://festivalohnebands.de

Facebook-Seite: https://www.facebook.com/festivalohnebands/







.




GOITZSCHE FRONT – Fünf Open Airs für den Osten der Republik: Band feiert ihr zehnjähriges Jubiläum
mit einigen ganz besonderen Shows mit Autokorso – Puhdys Musiker mit dabei

Sie bringen nicht nur musikalisch den (Auf-)Schwung in den Osten: spätestens seit ihrem aktuellen
Studioalbum „Deines Glückes Schmied", mit dem sie einen sensationellen ersten Platz in den Charts belegen
konnten, gehören GOITZSCHE FRONT zur Speerspitze der deutschen Rockmusik. Nächsten Sommer feiert
die Band aus Bitterfeld ihr zehnjähriges Jubiläum mit fünf Open Air-Shows, bei denen sogar ein Musiker der
legendären PUHDYS mit von der Partie sein wird.

Als Jungs einer wirtschaftlich in Vergessenheit geratenen ehemaligen Tagebauregion haben die vier Musiker 

angefangen und wurden schnell zum Sprachrohr für eine breite Bevölkerungsschicht, der es insbesondere in den 

östlichen Bundesländern ähnlich ergeht. Unter dem Motto „Der Osten rockt“ wollen GOITZSCHE FRONT nun für 

lautstarken (Auf-)Schwung sorgen. An den Pfingsttagen wird die Band fünf ganz besondere Freiluftkonzerte vom 

Erzgebirge bis an die Ostsee spielen. Fans sind dazu aufgerufen, in einem Autokorso die Shows mitzufahren, für den 

es eigens ein Kontingent von 200 Tickets zu kaufen gibt. Die Tickets beinhalten jeweils den Eintritt zu allen fünf Shows, 

sowie für jeweils einen Campingplatz.


Als „alte Ossis“, so die Band, fühle man sich fast schon verpflichtet, die Jubiläumsshows auch wirklich rein im Osten 

abzuhalten.


Für die Shows sind bereits etliche Supports und Special Guests in Planung. Ein besonderer Ehrengast wird dabei Dieter 

„Maschine“ Birr von der Ostrock-Kultband PUHDYS. Weitere Namen werden in Kürze bekannt gegeben.



Hier die Termine:

06.6. Oberwiesenthal - Festwiese am Skihang

07.6. Oschatz - Festwiese am Finanzamt

08.6. Stendal - Flugplatz Stendal/Borstel

09.6. Eberswalde - Freilichtbühne im Familienpark

10.6. Peenemünde - Hafen






Der Ticket-Vorverkauf dazu startet in Kürze im bandeigenen Ultrastore: https://www.jbo-shop.com/




.







CHRISTMAS BASH – Am 7. und 8.12. steigt wieder
Bayerns lauteste Weihnachtsfeier – erste Bands
bestätigt: QUEENSRYCHE und KISSIN´ DYNAMITE

Geiselwind – Am 7. und 8.12.

lädt der Bashman wieder zum 

weihnachtlichen Rocken und 

Headbangen. 


Längst ist das Zweitages-Festival, 

für dessen Schirmherrschaft die 

historische Figur des Murrmann 

eigens zum HeavyMetal-Fan 

geworden ist, ein Pflichtbesuch

für viele Musikfans.


Nun stehen die ersten Bands

fest, die in diesem Jahr dort 

auftreten werden: die US-

Legende QUEENSRYCHE und 

die Hardrocker von KISSIN´ 

DYNAMITE. 


Mit ihrer Bestätigung endet 

auch die Blind Tickets-Vorverkaufs-

phase. Tickets sind ab sofort für 64 

Euro zzgl. Gebühren als Early Bird-

Karten erhältlich.


Die US-Progressive Metal-Heroen 

von QUEENSRYCHE zählen zu 

den absoluten Ikonen der Szene. 


Mehr als 20 Millionen Alben hat 

die Band aus Seattle verkauft. Ihr 

Album „Empire“, das 1990 erschien 

und den weltweiten Hit „Silent Lu-

cidity“ erhält, ist das kommerziell 

erfolgreichste der Metal-Band.




Kritiker und Fans schätzen jedoch das zwei Jahre zuvor veröffentlichte „Operation:Mindcrime“ bis heute höher. Es 

verhalf der Band Ende der 80er zu ihrem Durchbruch und zählt bis heute als Meilenstein, der ganze 

Musikergenerationen beeinflusst hat.


Im Laufe der Jahre bewegten etliche Stilwechsel und die Trennung von Sänger Geoff Tate die Bandgeschichte. Er 

wurde durch den ehemaligen Crimson Glory-Sänger Todd La Torre ersetzt.


Nachdem es zuletzt eher ruhig um die Band geworden ist, gastieren QUEENSRYCHE mit ihm am Mikro im 

Dezember in Geiselwind.


KISSIN´ DYNAMITE zählen zu den derzeit aufstrebendsten deutschen Rockbands. 2006 im Teenager-Alter 

gegründet, füllt die Band, die seit ihren Anfangstagen in der gleichen Besetzung unterwegs ist, inzwischen große 

Konzerthallen. Ihre mitreißende Art eingängige Rock-Hymnen zeitlos und modern zugleich zu präsentieren 

verschaffte ihnen den Ruf als eine der besten Livebands des Landes. Mit ihrem aktuellen Album „Ecstasy“ 

landeten KISSIN` DYNAMITE auf Platz 7 der deutschen Charts. Der Erfolg wurde begleitet von einer 

europaweiten Tour mit Powerwolf.


Seit Jahren ist das CHRISTMAS BASH eine feste Institution im Veranstaltungsjahr und erfreut sich bei Rock- 

und Metalfans großer Beliebtheit.Die  Mischung aus Indoor-Festival, szene-affinem Weihnachtsmarkt und ganz 

besonderen Ideen und Aktionen, die das Thema Weihnachten in die Heavy Metal-Welt transformieren macht das 

Event deutschlandweit einzigartig.


Zusatzmöglichkeiten wie das Übernachten in Tipis und Holzhütten oder für die ganz Hartgesottenen eine 

Möglichkeit zum Campen bieten die Chance auf ein völlig einzigartiges Wochenende.


Am 7. Und 8. Dezember wird es dafür wieder fest in der Hand der Heavy Metal-Fans sein.



 
JCM - Tour 2019 Tourdates

"In Memory Of Jon Hiseman" Tour   JCM feat. Clem Clempson, Mark Clarke & Ralph Salmins

präsentiert von Good Times und Eclipsed


18.04. Hamburg, Fabrik

20.04. Bensheim, Rex

21.04. Stuttgart, Theaterhaus

22.04. A-Wien, Porgy & Bess

24.04. HU-Budapest, Dürer Kert

26.04. Affalter, Zur Linde

27.04. Hannover, Blues Garage

28.04. Kassel, Theaterstübchen

29.04. Bonn, Harmonie

01.05. Torgau, Kulturbastion

03.05. Berlin, Quasimodo

04.05. Worpswede, Music Hall

05.05. Dortmund, Piano

13.06. Ulm, Ulmer Zeltfestival